Schulung zur psychosoziale Betreuung von Geflüchteten

21728117_786177444887996_5657938759733350836_n22228240_794930630679344_212721412369637720_n

SCHULUNG für Mentor_innen und Interessierte zum Thema psychosoziale Betreuung

am 21.9. 719.00-21.00 bei Inssan e.V.

Liebe Wegweiser, liebe Interessierte,

Nach der Sommerpause starten wir frisch im Programm. Am 21.9. haben wir die nächste Schulung im Rahmen des Wegweiser Mentoringprogramms.

Wir werden uns dem Thema psychosoziale Betreuung widmen. Unsere Trainerin Steffi Metelmann wird uns über Therapiemöglichkeiten und -formen aufklären und Beratungsmöglichkeiten aufzeigen.
Euch erwartet auch ein besonderer Gast: Heike Placht Dipl.Sozialpäd. /Tanz-u.Bewegungstherapeutin, HP Psychotherapie. Sie wird uns aus der Perspektive der Therapeutin über Traumata, ihre Bewältigung und stabilisierende Faktoren berichten und anhand von Gruppenübungen erfahrbar machen.

Auch euren Fragen und Anregungen wird Platz eingeräumt.

Wir erwarten euch am 21.9. um 19.00 im Büro von Inssan e.V. Gitschiner Str.17, 10969 Berlin.

Bericht zur Schulung für Mentor_innen am 21.9.2017

Meine Erfahrung bei der Schulung von den Wegweisern von der Mentorin Uafaa.

Ich vereinbarte ein Treffen mit meiner Freundin Fatme und wir meldeten uns für die Schulung an. Ich war sehr neugierig weil mich die Thematik psychosoziale Betreuung interessierte und ich gespannt war ob die Veranstaltung so wird, wie ich sie mir vorstelle. Ich ging in die Räumlichkeiten des Wegweiserteams und sah gleich, dass schon viele Mentorinnen und Mentoren da waren. Die Veranstaltung fing mit einer Einführung an und anschließend fingen die Teilnehmer an über ihre Mentee und die Erfahrungen, die sie mit ihnen machten, zu erzählen. Sie sprachen über ihre Sorgen, Gedankengänge und die Gespräche, die sie führen. Sie suchten untereinander Rat und tauschten Erfahrungen aus und diskutierten darüber. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Präsentation über die psychosoziale Betreuung von Flüchtlingen und die Sozialpädagogin und Heilpraktikerin Frau Placht ergänzte mit ihrem fachlichen Wissen den Vortrag. Die Teilnehmer untereinander waren sehr aufgeschlossen und gut gelaunt. Es wurde zwischendurch gelacht und der Abend wurde mit Snacks begleitet. Es war schön diese Erfahrung zu machen und das Wissen bezüglich dieser Thematik zu erweitern und ich wurde motiviert mich selber als Mentorin zu bewerben um anderen Menschen eine Stütze zu sein und der Gesellschaft was zurück zu geben.

footeralleneu