“Von Flucht und Ankommen“ mit Nermin Ismail und Firas Alshater am 17.3.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Interessierte,

Anlässlich der Internationalen Woche gegen Rassismus ladet das Projekt Wegweiser: Mentor_innen für Flüchtlinge zu einer Lesung zum Thema Flucht und dem Ankommen in Deutschland ein mit den Autoren Nermin Ismail und Firas Alshater.

Wir möchten Geflüchtete und ehrenamtliche Helfer zu Wort kommen lassen, ihre Geschichten erzählen. Die Journalistin Nermin Ismail hat Menschen auf ihrer Flucht nach Europa begleitet, sie führte Interviews und veröffentlichte diese in ihrem Buch „Etappen einer Flucht“. Sie berichtet über zahlreiche Einzelschicksale als Momentaufnahmenvon der Türkei, über Griechenland bis nach Österreich. Der syrische Filmemacher und Youtuber Firas Alshater erzählt von seinen Erfahrungen als Neuankömmling in Deutschland und wie es ist allmählich anzukommen in der neuen Heimat. Er liest aus seinem Buch „Ich komm auf Deutschland zu. Ein Syrer über seine neue Heimat.“

 

Wo? Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23 10719 Berlin

Wann? 18.00-21.00

 

Programmablauf:

18.00: Begrüßung

18.05: 1. Lesung Mentee von Wegweiser

18.10: 2.Lesung Nermin Ismail „Etappen einer Flucht. Tagebuch einer Dolmetscherin“

19.10: 3. Lesung Mentor von Wegweiser

19.20: 4. Lesung Firas Alshater „Ich komm auf Deutschland zu. Ein Syrer über seine neue Heimat“

20.20: Ausklang (Buchverkauf, Catering)

21.00: Ende der Veranstaltung

 

Lesungletzte Version

 

footeralleneu