Zuckerfest für Geflüchtete organisiert von Wegweiser und Dar Us Salam am 8.7.

Ein paar Eindrücke vom Zuckerfest am 8.7. in der NBS.ev -Dar Assalam ** مسجد دار السلام – برلين – ألمانيا vielen Dank für die Zusammenarbeit.

Eindrücke vom Zuckerfest / Id-ul-Fitr für Geflüchtete – danke an Inssan Verein für die Zusammenarbeit und an alle Gäste, die uns beehrt haben, vor allem an Frau Dr.Franziska Giffey und Herr Dr. Fritz Felgentreu!

Die Neuköllner Begegnungsstätte e.V. (NBS) durfte am 08. Juli 2016 in ihrem Hause den Inssan e.V. mit seinem Projekt „Wegweiser: Mentor_innen für Flüchtlinge“ willkommen heißen. Gemeinsam wurde eine Feier zum Ende des Monats Ramadan (Id-ul-Fitr / Zuckerfest) für geflüchtete Menschen in Berlin organisiert.

Das Fest zum Ende des Fastenmonats ist ein Tag der Freude, des Zusammenseins und vor allem der Familie. Die Menschen besuchen und beschenken sich gegenseitig, tauschen Glückwünsche aus – besonders für Kinder ein besonderes Ereignis. Inssan e.V. und der NBS war es besonders wichtig, diesen Tag der Freude auch mit den geflüchteten Menschen in Berlin zu teilen. Daher war an diesem Tag nicht nur die Freitagspredigt diesem Thema gewidmet, sondern auch das darauffolgende Programm. Neben Ansprachen wurde auch das Projekt „Wegweiser: Mentor_innen für Flüchtlinge“ vorgestellt. Es bietet eine Chance für viele Flüchtlinge, mithilfe von Patenschaften einen besseren Zugang in die Gesellschaft zu finden.

„Das Fest am Ende des Ramadan gehört genauso dazu wie das Fasten“, sagte Imam Taha Sabri dazu, „es wäre schade, wenn die Flüchtlinge davon ausgeschlossen wären.“ Der Abend begeisterte sowohl die Geflüchteten als auch die zahlreichen Gäste der Vereine und öffentlichen Stellen. Als Ehrengast war auch Frau Dr. Giffey, Bezirksbürgermeisterin von Neukölln, und Herr Dr. Felgentreu, Mitglied des Bundestages, mit dabei. Sie betonte, dass es nun, nachdem den zahlreichen Menschen geholfen worden sei, darauf ankomme, ihnen Wege in die Gesellschaft, Bildung und Arbeit zu ermöglichen. Der Höhepunkt der Feier war das Neukölln- Quiz, das von der Bezirksbürgermeisterin persönlich moderiert wurde. Spielerisch haben die Geflüchteten viel über den Bezirk Neukölln gelernt.

13663363_10206450324169958_908354609_o

footeralleneu