Auftaktveranstaltung “Weißt du, wer ich bin?”

13351056_10207413758237158_2120300795_o 13351161_10207413759517190_164452658_o 13389028_10207413759357186_204959955_o 13405208_10207413759477189_940462613_o 13405371_10207413759397187_1761160254_o 13405451_10207413757477139_1787391752_oDie Auftaktveranstaltung vom Projekt “Weißt du, wer ich bin?” war eine gute Möglichkeit für uns in Kontakt mit anderen Projekten, die einen christlichen, jüdischen oder muslimischen Träger haben. Als Inssan e.V. sind wir selbst ein muslimischer Träger, der mit Wegweiser: Mentor_innen für Flüchtlinge sich in der Flüchtlingsarbeit engagiert. Unsere Mentor_innen und Mentees sind aller Colleur. Manche sind religiös andere nicht, manche sind Muslime und wiederum andere nicht. Daher sind unsere interkulturelle Begegnungen von Berliner mit Neuankommenden immer auch interreligiöse Begegnungen. Nicht immer spielt die Religion eine Rolle, denn wir leben es als eine natürliche individuelle Entscheidung des Einzelnen und schaffen damit offene Räume, in der Begegnung auf Augenhöhe ermöglicht wird. In diesem Sinne wünschen wir dem Projekt “Weißt du, wer ich bin?” vollen Erfolg.

Muslime, Christen und Juden starten gemeinsames Flüchtlingsprojekt

footeralleneu